geboren

22. Juli 1947 in Dillenburg, Deutschland

Studium

 
1966-1970 Mathematik mit den Nebenfächern Physik (bis zum Vordiplom) und Betriebswirtschaftslehre in Bonn, Berlin und Regensburg
1972-1976 ev. Theologie in Bonn

Abschlüsse

 
1970 Diplom in Mathematik in Bonn  
1972 Promotion in Mathematik in Bonn (Doktorvater: F. Hirzebruch)  
1977 Habilitation in Mathematik in Bonn  

Stellen

 
1970-1976 Assistent bei F. Hirzebruch
1976 Berufung als Professor(H3) nach Wuppertal
1978 Berufung als Professor (C4) nach Mainz
1981-1982 Gastprofessor am MPI Mathematik in Bonn
1989-1992 Gastprofessor am MPI Mathematik in Bonn
1989 Ruf (C4) an die Universität München (abgelehnt)
seit 1994 Direktor des Mathematischen Forschungsinstitutes Oberwolfach, 1999 für 5 Jahre wiedergewählt, 2002 gekündigt
1999 Ruf an die Universität Heidelberg angenommen
seit 2007 Direktor des Hausdorff Research Institute for Mathematics an der Universität Bonn
  Gastaufenthalte u.a.: Paris, Princeton, Berkeley, Chicago, Aarhus, St. Petersburg, Moskau, Hamilton, Notre Dame, Peking
1990-1998 Mitherausgeber von „Mathematische Annalen“
1998-2002 Mitherausgeber von „Archiv der Mathematik“
1993-1999 Gewählter Fachgutachter der DFG
1990-1994 Mitglied im zentralen Auswahlausschuss der A. v. Humboldt Stiftung
1992-1994 Mitglied im Beirat des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach
1998-2003 Mitglied im Ausschuss „Max-Planck-Forschungspreise“ der Humboldt-Stiftung und MPG
seit 2000 Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften Mitglied des Auswahlausschusses zur Euler Lecture
2003 Dr. h.c. Universität Siegen
seit 2005 Fachgutachter des norwegischen Forschungsrates
seit 2005 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Korteweg de Vries Instituts der Universität Amsterdam